WUSSTEN SIE EIGENTLICH…? – Folge 17

… dass die erste Spam-E-Mail vor 44 Jahren, am 3. Mai 1978, von Gary Thuerk verschickt wurde? 
Der Inhalt dieser ersten Spam-Mail war Werbung für ein neues Produkt der Digital Equipment Corporation, die Firma, für die Gary Thuerk arbeitete. Er verschickte seine Werbeanzeige an insgesamt 600 Personen und erntete durchweg negative Reaktionen. Infolgedessen wurde Gary Thuerk die Verbreitung solcher Werbeanzeigen untersagt. Mit Erfolg, denn etwa 15 Jahre lang wurden keine weiteren, nennenswerten Spammails versendet. 

1993 postete Richard Depew versehentlich 200 Nachrichten in ein Forum des Netzwerks „Usenet Newsgroup“. In den nachfolgenden Gesprächen über diesen „Unfall“ bezeichnete ein Usenet-Nutzer die Nachrichten als „Spam“. Nur ein Jahr später, im April 1994, wurde der erste großflächig angelegte, absichtliche Versand einer Spam-Nachricht auf Usenet verbreitet. Der Begriff setzte sich fortan als Bezeichnung für massenhaft verbreitete Werbemails durch.

Um diesem Anstieg an unerwünschten Werbemails entgegenzuwirken, wurde im Jahr 2000 SpamAssassin, das erste Spamfilter-System, von Justin Mason veröffentlicht. Seitdem wird dieses und zahlreiche weitere digitale Spamfilter-Systeme stetig verbessert, um den Kampf gegen Spam-E-Mails voranzutreiben. Wenn Sie das nächste Mal Ihre E-Mails aufräumen, wissen Sie nun, wem Sie dafür danken können, dass Sie kaum Spam-E-Mails in Ihrem Posteingang finden. 


WUSSTEN SIE EIGENTLICH…? ist Claudia C. Benders Limited Serie auf
benderundco in Kooperation mit Fulmidas Medienagentur GmbH .